Schneidvorrichtung für die Entsorgung von SF6-Gas

Zum Absaugen von SF6 -Gas aus fest verschweißten, metallischen Gasräumen "sealed for life"

Z415R04
Gasdichte Schneidvorrichtung

Z415R03
Gasdichte Schneidvorrichtung mit Bolzenschweißgerät

Wenn Gasräume - "sealed for life" - außer Betrieb genommen werden, kann mit Hilfe der Vorrichtung das SF6-Gas zuverlässig abgesaugt und der Schalter einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt werden. SF6-Emissionen in die Atmosphäre werden somit wirkungsvoll verhindert.

In der Praxis wird zuerst die Absaugvorrichtung am zu entsorgenden Schaltergehäuse angebracht und dieses dann angebohrt. Das darin befindliche SF6-Gas kann sodann über die Absaugvorrichtung und mit Hilfe eines geeigneten Servicegerätes abgesaugt werden. Durch die an der Absaugvorrichtung angebrachte Kupplung DN20 lässt sich ein Wartungsgerät sehr einfach anschließen und durch den großen Querschnitt ist ein schnelles Absaugen des SF6-Gases möglich. Ein eingebauter Sinterfilter verhindert, dass während des Absaugvorgangs unerwünschte Festkörperanteile in das Servicegerät gelangen.

Die Absaugvorrichtung ist ein nützliches Tool insbesondere für Unternehmen, die sich auf die Entsorgung von GIS-Anlagen spezialisiert haben.

Weitere Features:

  • Selbstschließende DILO-Kupplung DN20 mit eingebautem Sinterfilter
  • Betrieb des Hartmetallfräsers über Akku- oder Handbohrmaschine
  • Unterbringung im stabilen Gerätekoffer