SF6-LeakSpy

Zur raschen Lokalisierung und Qualifizierung kleinster SF6-Leckagen

3-033-R200
SF6-LeakSpy (Schwanenhals-Länge 300 mm)

3-033-R201
SF6-LeakSpy (Schwanenhals-Länge 550 mm)

Der schnurlose, akkubetriebene SF6-LeakSpy misst die Konzentration von SF6 in Luft mittels eines nicht-dispersiven Infrarot-Sensors (NDIR-Sensor) ppmv-genau und zeigt den Wert auf einem Grafik-Display an. Er erlaubt die genaue Lokalisierung von Leckagen, indem der Punkt mit der höchsten SF6-Konzentration anvisiert wird. Aufgrund der geringen Auflösung und Detektionsgrenze ist es möglich, mit dem Gerät sowohl Integralmessungen als auch Messungen zur Bestimmung von Leckraten durchzuführen.

Zum Schutz vor Partikel ist am Schwanenhals des Gerätes ein Filter installiert, der vom Betreiber leicht gereinigt und/oder ausgetauscht werden kann. Falls die Umgebung bereits mit SF6 kontaminiert ist, kann das Gerät auf diesen Wert abgeglichen werden. Dadurch können auch in bereits verunreinigter Umgebung Leckagen detektiert werden. Die SF6-Konzentration wird neben der ppmv-genauen Anzeige durch ein Tonsignal angegeben.

Weitere Features:

  • Detektiert SF6-Leckagen bis zu 3 g/Jahr
  • Schnelle Reaktionszeit
  • Keine Querempfindlichkeit zu Feuchte und den gängigsten flüchtigen organischen Verbindungen (VOC)
  • Klein, leicht, handlich und einfach zu bedienen
  • Akkubetrieb (> 12 h Betrieb)
  • Wechselbarer Akku (Paralleles Laden eines zweiten Akkus in separater Ladeschale möglich)