Absperrventil für Dichtewächter PN16 DN20

Zur emissionsfreien Demontage oder Überprüfung von Dichtewächtern

3-1190-R...

Diese Absperrventile wurden speziell für die emissionsfreie Überprüfung von Dichtewächtern entwickelt. Damit können Dichtewächter direkt am Gasraum überprüft oder für eine externe Prüfung demontiert werden, ohne dass ein Ablassen des Gases notwendig ist.

Anlagenseitig sind kundenspezifische Anschlussvarianten realisierbar. Das Absperrventil verfügt über eine DN20-Anschlusskupplung und einen Dichtewächteranschluss gemäß Kundenvorgabe. Hierbei kann die Anordnung von Kupplung und Dichtewächteranschluss nach Kundenwunsch realisiert werden. Das Ventil ist konstruktionsbedingt automatisch im geöffneten Zustand und wird lediglich beim Prüfvorgang mechanisch geschlossen. Somit gibt es eine permanente Verbindung des Dichtewächters mit dem Gasraum. Zur Überprüfung müssen die Abdeckkappe des Ventils abgeschraubt und der separate Betätigungshebel aufgeschraubt werden.

In Verbindung mit dem Dichtewächterprüfgerät DensiControl IN (B178R51) ist es ferner möglich, die Schaltpunkte des Dichtewächters zu überprüfen, ohne dass der Dichtewächter demontiert werden muss und ohne dass SF6 freigesetzt wird.

So lässt sich die Überprüfung von Dichtewächtern an HV Schaltanlagen gemäß (EU) F-Gase-Verordnung 517/2014 einfach durchführen.