CommGuard Web

Zur sicheren Erst- und Nachbefüllung von Hochspannungs-Leistungsschaltern mit Porzellanisolatoren

B190R11
Fern-Inbetriebsetzungseinheit (FIS)

An Porzellanisolatoren von Leistungsschaltern können während des Transports oder durch Materialspannungen feinste Haarrisse entstehen. Wird der Schalter mit SF6-Gas befüllt, kann es zu einem gefährlichen Bersten des Isolators kommen.

Mit der FIS-Einheit „CommGuard Web” ist es erstmalig möglich, Leistungsschalter aus einer sicheren Entfernung von bis zu 100 m kontrolliert zu befüllen. Dabei steuert und überwacht der Bediener den vollautomatischen Füllprozess per Smartphone, Tablet oder Laptop außerhalb der Gefahrenzone.

Das Gerät verfügt zudem über einen externen Temperaturfühler und füllt den Gasraum auf eine konstante Gasdichte. Dabei wird der temperaturkompensierte Fülldruck von ± 50 mbar genau erreicht. Ferner besteht die Möglichkeit, DILO-Wiegeeinrichtungen mit dem Gerät zu verbinden. Damit kann die eingefüllte Gasmenge mit der Grundgenauigkeit der angeschlossenen Waage erfasst werden (z. B. K091R67, 3-001-R021 ± 20 g).

In der Datenbank des Geräts lassen sich verschiedene Gasraumtypen anlegen und wieder abrufen. Die Protokollierung der Befüllung rundet die Funktion der kompakten Einheit ab und ermöglicht neue Qualitätsstandards.

Weitere Features:

  • Robustes und leichtes Koffergerät
  • Einfache Bedienung mit Smartphone, Tablet, Laptop per WLAN
  • Optische und akustische Signalisierung von Anlagenzuständen vor Ort
  • Temperaturkompensation des Fülldrucks
  • Gewichtserfassung des SF6-Gases
  • Datenanbindung per FTP-Schnittstelle