LeakTracker

Der lokalisierende Dichtheitsprüfer LeakTracker für automatisierte, lokalisierende Dichtheitsprüfung von Serienkomponenten und Baugruppen.

Mobile Messeinheit
zum
Beispiel für verschweißte Edelstahlrohre

  • Luft als Prüfmedium mit Überdruck z. B. 50 mbar
  • Lineare Führung oder Kreisförmig
  • Markierung der Löcher und Peak am Bildschirm

Der LeakTracker

Der Sensor erlaubt Messungen mit einer Geschwindigkeit bis zu 250 mm pro Sekunde. Dabei wird eine Leckrate von 2 x 10-2 mbar l/s erreicht. Eine Auswerteeinheit zeigt die räumliche Position der Leckstellen und gibt zusätzliche Informationen über die Leckrate

Einfaches Handling

Hervorragend geeignet für eine automatisierte, lokalisierende Dichtheitsprüfung von Serienkomponenten und Baugruppen in industrielen Serienfertigungen.

Vorteile im Überblick:

  • Automatisierte, integrale Leckmessung für Serienkomponenten und Baugruppen möglich
  • Hohe Präzision, Leckagen bis 2 x 10-2 mbar l/s nachweisbar
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Individuelle Anpassung der Anlage an Ihren Bedarf
  • Verfälschung des Testergebnis durch austretendes Testfluid
  • wird verhindert
  • Auswertung bzw. räumliche Darstellung der Leckstellen
  • via Marking am Prüfobjekt und durch Auswerteeinheit
  • Bis zu 32 Sensoren im Parallelbetrieb möglich

Anwendungbeispiele

  • Börtelungen an Fässern z. B. für Chemikalien, Tanks und Behältern
  • Rohre überprüfen
  • Batteriekästen in der Kraftfahrzeugindustrie
  • Prüfung von Druckspeichern aus dem Bereich der Pneumatik
  • Verpackung von medizinischen Produkten
  • Hochpräzise Bohrungen überprüfen ob vorhanden
  • Und vieles mehr ... Bis zu 32 Sensoren im Parallelbetrieb möglich

Branchen

  • Automotive
  • Medizin- & Pharmaindustrie
  • Kälte- und Klimatechnik
  • Wissenschaft und Forschung
  • Luft- und Raumfahrt
  • Maschinen- und Apparatebau
  • Anlagenbau
  • Rohrherstellung
  • Chemische und Petrochemische Industrie
  •  ...