Professionelles Handling alternativer Gase

Neue Anforderungen

Auch bei Verwendung alternativer Gase muss im Falle einer Wartung das Gas aus dem Gasraum abgesaugt, Luft evakuiert und der Gasraum wieder befüllt werden. Insofern unterscheidet sich das Handling nicht merklich von dem des SF6-Gases.

Wichtig ist jedoch: Bei alternativen Gasen handelt es sich in der Regel um spezielle Gasmischungen mit fest definierten Mischungsverhältnissen, die neue, weiterführende Anforderungen an die Gerätekonstruktion stellen. SF6-Service- und Messgeräte können deshalb nicht für alternative Gase verwendet werden!

Anwendungsspezifische Entwicklung

Als Pionier im SF6-Gashandling mit über 50-jähriger Erfahrung sind wir auch bei der Entwicklung von Geräten für das Handling alternativer Gase mit im Boot. Die ersten von DILO entwickelten Service- und Messgeräte sind bereits bei Schaltanlagenherstellern in Erprobung.

Die Bandbreite an alternativen Gasmischungen ist groß und die Anforderungen an das Gerätedesign deshalb verschieden. Als SF6-Gashandlings-Experte verfügen wir jedoch über das notwendige Know-how und Entwicklungspotenzial auch für die neuen ökoeffizienten Gase.

Sie haben Fragen oder einen konkreten Anwendungsfall? Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns unter sales(at)dilo-gmbh.com.